Die Weingüter

Die teilnehmenden Winzer stellen sich vor:

 

WEINGUT JUNG DAHLEN

 

Neugasse 9

65346 Erbach im Rheingau

 

06123-62757

 

www.weingut-jungdahlen.de

post@weingut-jung-dahlen.de

 

 

 

 

DAS WEINGUT

 

Über 150 Jahre hat unser Familienweingut Erfahrung im Umgang mit Wein und versucht seither Tradition und Innovation bestmöglich miteinander zu kombinieren.

Seit 1941 sind wir als kleine Weinmanufaktur unter dem Namen Weingut Jung Dahlen bekannt. Mit der Einführung der neuen Weinmarke „Der Junge Dahlen“ im Jahre 2015 leiteten wir den internen Generationswechsel ein.

Da wir bis 2018 das Weingut im Nebenerwerb bewirtschafteten, stellten wir dieses in den Folgejahren erfolgreich zum Vollerwerbsbetrieb um. Die gemeinsame Basis für eine erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen den Generationen ist somit gebildet.

 

Aktuell bewirtschaften wir etwa 5,5 Hektar Rebfläche von Eltville bis Hallgarten. Die Vielzahl an unterschiedlichen Weinbergslagen, Böden und klimatischen Bedingungen ermöglicht es uns, neben den typischen Rheingauer Urgesteinen Riesling und Spätburgunder auch einige internationale Rebsorten, wie Chardonnay, Grauen Burgunder und Weißen Burgunder, in unser Sortiment aufzunehmen.

Mit dieser Vielfalt an unterschiedlichen Charakteren und Weinen versuchen wir, für Sie im Glas besondere Glücksmomente entstehen zu lassen. Um genau diese Momente zu schaffen, stecken wir täglich enorme Leidenschaft, Herzblut und Begeisterung in unser Weingut und die anfallenden Arbeiten.

Nach wie vor mit dem Ziel naturverbunden zu bleiben, stetig besser zu werden und aus jedem Tropfen und jeder Lage Spitzenqualitäten zu erzeugen.

 

Unsere Vinothek ist die kleinste im Rheingau und bietet gerade einmal Platz für sechs Personen.

Angegliedert an den schönen, verspielten Innenhof des Weingutes, lädt die modern gestaltete Vinothek dazu ein, in die Welt von Jung Dahlen einzutauchen.

 

Wir freuen uns auf unserem spannenden Weg in die Zukunft über jeden Begleiter.

 

 

 

WEINGUT KISSELBACH

 

Eberbacher Straße 59

65346 Erbach im Rheingau

 

 

 

www.weingut-kisselbach.de

gude@weingut-kisselbach.de

 

 

 

DAS WEINGUT

 

„Das Stück zum Glück“

 

So lautet der Slogan des jüngsten Erbacher Weingutes. Denn ein Wein, der den Menschen Spaß und Freude an der Geselligkeit gibt und der so gut schmeckt, dass man gerne noch eine zweite oder dritte Flasche trinken möchte, so einen Wein empfinden wir beim Weingut Kisselbach als das wahre Glück.

 

Damit er entstehen kann, braucht es Zutaten wie Leidenschaft, Handwerk, Ehrlichkeit und Freude, die wie Puzzleteile zusammenpassen. Und die dann Stück für Stück zum Glück führen.

Am 1. Mai 2021 war die Geburtsstunde des Weingut Kisselbach, das benannt wurde nach dem Bach, der vom Kloster Eberbach hinab durch unser schönes Erbach fließt.

Burkhard „Buggy“ Kirchner wagte den Schritt, das bekannte Weingut Lebert zu übernehmen und möchte nun, zusammen mit Martina Wilhelm, dem Weingut neues Leben einhauchen und für den Rheingau typische Weine anbieten.

 

Wir bewirtschaften 6 ha Weinberge rund um Erbach. Mit dem Jahrgang 2021 wurden die ersten Trauben geerntet, die jetzt im Keller reifen. Wir freuen uns sehr auf alles was kommt und hoffen, uns in den nächsten Jahren im Kreis der tollen Erbacher Weingüter zu etablieren.

Besuchen Sie uns gerne und verkosten unsere Weine ab Frühjahr 2022!

 

 

 

WEINGUT JAKOB JUNG

 

Eberbacher Straße 22

65346 Erbach im Rheingau

 

06123-900620

 

www.weingut-jakob-jung.de

info@weingut-jakob-jung.de

 

 

 

DAS WEINGUT

 

Kapuzenpulli. Dreitagebart. Kappe. Verschmitztes Lächeln. So begrüßt Alexander Johannes Jung unsere Gäste im Weingut. Recht so. Wir sind unprätentiös und authentisch. Und das seit 1799. Unsere Weine bieten Komplexität im Glas, ohne kompliziert zu sein. Sie sind einfach zugänglich, aber niemals banal. Wie ein gutes Kartenspiel. Du lernst es schnell und dann lässt es dich nicht wieder los.

 

Wir stehen für typische Rheingau-Rieslinge und elegante Spätburgunder. Im Weinberg arbeiten wir so umweltschonend wie möglich und so konventionell, wie wir es für nötig halten. Dabei verzichten wir komplett auf Insektizide und Herbizide. Daran glauben wir und das finden wir wichtig. Darüber hinaus möchten wir aber die Freiheit genießen, unsere eigenen Ideen umzusetzen. Wir probieren viel aus, mischen die Karten immer mal wieder neu – das ist ein Teil unserer Philosophie. Ein Teil unserer DNA. Dogmatismus ist für uns deshalb nicht zielführend.

 

Wir bewirtschaften unsere 20 Hektar Land zu 100 Prozent selbst. Die Vinifikation und die Füllung liegen ebenfalls komplett in unserer Hand. Nur so können wir die Qualität unserer Weine optimal steuern.

 

Unser Weingut ist seit 1799 in Familienbesitz. Mitten im Rheingau. Mitten in Erbach. Es wurde damals als klassischer landwirtschaftlicher Mischbetrieb geführt. Unsere Vorväter bauten neben Wein zahlreiche andere Lebensmittel an. Das änderte sich, als Ludwig Jung, der heutige Senior, unseren Betrieb 1969 übernahm. Er war damals erst 18 Jahre alt. Sein Vater war früh verstorben und er musste schnell Verantwortung übernehmen. Ludwig machte aus dem Mischbetrieb ein reines Weingut. Ein sehr guter Spielzug!

 

Ludwig hat zwei Söhne: Alexander Johannes und Ingmar. Während sich Ingmar bis heute seiner politischen Karriere widmet, war für den jüngeren Sohn des Hauses, Alex, schon sehr früh klar, dass er das Weingut seiner Familie übernehmen möchte. Der Generationswechsel erfolgte schließlich im Jahr 2008.

 

Alex mischte die Karten bei Jakob Jung neu. Setzte schnell Zeichen. Qualitativ und quantitativ. Er kauft bis heute weitere Rebflächen, um das Weingut für den internationalen Weinmarkt aufzustellen. Diese Weitsicht gab ihm Ludwig mit auf den Weg. Der Senior verfünffachte seinerzeit die Rebfläche unseres Weinguts und kaufte damals den 250 Jahre alten Felsenkeller gegenüber dem Stammhaus. Hier, acht Meter unter der Erde, lagern bis heute unsere Flaschenweine bei einer konstanten Temperatur von 11° C.

 

 

 

WEINGUT CRASS

 

Taunusstraße 2

65346 Erbach im Rheingau

 

06123-63169

 

www.weingut-crass.de

info@weingut-crass.de

 

 

DAS WEINGUT

 

Die Geschichte des Weinguts CRASS begann vor fast 400 Jahren: Damals kam Hans Martin Crass in den Rheingau und ließ sich als Winzer und Gastronom in Erbach nieder. Seitdem widmet sich die Familie dem Weinbau. Und beeinflusst die Geschichte des Rheingaus: Jakob Ignaz Crass, Jahrgang 1824, war Erbacher Bürgermeister und machte als Weinkommissionär Rheingauer Weine weit über die Grenzen bekannt. 1873 erwarb Karl Crass für 100.000 Gulden eine Burg in Eltville zur gastronomischen Nutzung; bis heute trägt sie den Namen „Burg Crass“.

 

Über viele Generationen wurde die Weinbautradition des Weinguts CRASS aufgebaut und Erfahrungen weiter gegeben, so auch von Wolfgang Craß an seinen Sohn Matthias. Seit der Übernahme hat das Weingut in einem Erbacher Gutshof von 1637 seinen Sitz, einem Gebäude, das mit seiner historischen Bausubstanz sehr gut zum Weingut passt. Hier und in der neu gebauten Vinothek trifft man sich, nicht nur zur Weinprobe: Seit Mitte 2016 betreib das Weingut ein Gutsrestaurant in den historischen Gemäuern und dem schönen Garten des Anwesens. 

 

Das Weingut bewirtschaftet eine Rebfläche von etwa 9 ½ Hektar. Der größte Teil ist gebietstypisch mit Riesling und Spätburgunder bestockt. Doch auch Grauburgunder und Gelber Muskateller – eine Spezialität des Weinguts – werden angebaut. Matthias Craß arbeitet gerne mit unterschiedlichen Rebsorten, so hat das Weingut CRASS ein breites Sortiment vorzuweisen. Dazu gehört seit einiger Zeit auch Sauvignon Blanc und Merlot, und da der Jungwinzer die Trauben alle individuell pflegt und ausbaut, sind die Weine des vielschichtigen Sortiments präzise und charaktervoll.

 

 

 

WEINGUT LAMM JUNG

 

Eberbacher Straße 50

65346 Erbach im Rheingau

 

06123-7059300

 

www.lammjung-wein.de

info@lammjung-wein.de

 

 

 

DAS WEINGUT

 

Unser Erbacher Weingut Lamm Jung bewirtschaftet 16ha Weinberge im Rheingau, die sich von Eltville über die Steillagen von Rüdesheim bis Lorch erstrecken.

 

Fokus liegt auf der Rebsorte Riesling, ergänzt durch kleinere Anteile an Spät-, Grau- und Weißburgunder.

Dabei ist uns wichtig, naturnahen Weinbau zu betreiben – ohne Einsatz von Herbiziden, mit viel Handarbeit. 

 

Im Keller setzen wir dabei auf modernste Technik zur schonenden Verarbeitung der Trauben.

Ganz im Sinne der Weine – und das schmeckt man.

An den Wochenenden an denen wir am schönen Weintreff in Erbach ausschenken erwarten Euch

Weine aus den verschiedensten Lagen des Rheingaus, aber alle mit viel Trinkfluss.

Perfekt für ein paar gesellige Stunden am Weintreff Erbach.

 

Wir freuen uns Euch am Weintreff Erbach begrüßen zu dürfen, oder besucht ins gerne im Weingut.

 

Inhaber: Günther Weisel | Betriebsleiter: Paul Will

- Weinverkauf jederzeit nach Vereinbarung-

 

 

 

WEINGUT WAGNER WERITZ

 

Eberbacher Straße 90-94

65346 Erbach im Rheingau

 

06123-63263

 

www.weingut-wagner-weritz.de

info@weingut-wagner-weritz.de

 

 

 

 

DAS WEINGUT

 

Das Weingut Wagner-Weritz ist ein kleines Familienunternehmen, welches 1971 durch Zusammenschluss der Weingüter Wagner und Weritz unter diesem Namen in Erbach im Rheingau ansässig ist.

Seit 01.01.2000 ist der Betriebsleiter Winzermeister Johannes Weritz. Er ist verheiratet und hat drei Töchter. Die zwei älteren Töchter helfen als Mitarbeiter im Weingut.

 

Zu dem Weingut gehören ca. 10 ha Weinberge in den Weinbergslagen

 

Erbach: Steinmorgen | Hohenrain | Michelmark,

Kiedrich: Sandgrub

Hattenheim: Hassel

 

Unsere Weinberge werden möglichst naturnah bearbeitet, wobei wir auch drauf achten, dass wir zur Begrünung hauptsächlich Wildkräuter und nicht nur Gräser haben.

Beim Pflanzenschutz verwenden wir Mittel aus dem integrierten Weinbau. Dabei tolerieren wir höhere Schadschwellen als üblich. Es werden grundsätzlich KEINE Herbizide verwendet.

 

Unsere Rebsorten die wir ausbauen sind:

 

Weiß: Riesling | Weißburgunder | Gewürztraminer | Kerner

Rot: Spätburgunder | Domina

 

 

 

WINZER VON ERBACH

Ringstraße 28

65346 Erbach im Rheingau

 

06123-62414

 

www.winzer-von-erbach.de

info@winzer-von-erbach.de

 

 

DAS WEINGUT

 

Die Rheingauer Winzergenossenschaft „Winzer von Erbach eG“

„Klein aber fein“ ist das Motto der höchstprämierten Winzergenossenschaft im Rheingau.

9 Staatsehrenpreise, Landessieger Auszeichnungen in 2015 und 2017, Bewertungen im Gault Millau und Vinum Wein Guide sowie hohe Auszeichnungen der Landesweinprämierung sprechen für sich.

 

"Wein Papst" Hugh Johnson: "Bei weitem die beste Winzergenossenschaft im Rheingau“.

Vinum Wein Guide: „Beeindruckt hat uns die Erbacher Winzergenossenschaft. Extraktreich, fruchtig-würzig mit guter Struktur stehen einige Rieslinge den renommierten Nachbarbetrieben in Erbach kaum nach“

 

Im großen Winzergenossenschafts - Verkostungswettbewerb der Fachzeitschrift "selection-das genussmagazin" (4-2018) wurde die Winzer von Erbach eG zur besten Rheingauer Winzergenossenschaft gewählt, bundesweit belegte sie einen ausgezeichneten 7. Platz!
 

Auf 33 Hektar Erbacher und Kiedricher Lagen werden fruchtbetonte, mineralische Riesling- und samtige Spätburgunderweine erzeugt. Die Südwestlage Richtung Rhein und der Schutz vor Nordwinden durch das Taunusgebirge bieten ein einzigartiges Weinbauklima, für das der Rheingau weltberühmt ist.

Rund 30 % unserer Weinberge liegen in Erste Gewächs Lagen, den klassifizierten Spitzenlagen mit besonderem Mikroklima.Schon in den Weinbergen legen die Winzer durch moderaten  Anschnitt der Bogrebe und selektive Lese die Basis  für gesundes, aromatisches  Lesegut.

31 Mitgliedswinzer liefern Ihre Trauben in Erbach ab, das familiäre Verhältnis zu den Mitglieds - Winzern führt zu einer engen Zusammenarbeit über das ganze Vegetationsjahr.  Die weinbaulichen Absprachen und die Koordination der Traubenlese gehört zu den wichtigsten Qualitätsfaktoren.

Im Weinkeller: Traditioneller, schonender Weinausbau wird mit modernster Kellertechnik  kombiniert. Die Moste werden scharf vorgeklärt und temperaturgesteuert bei 14 -16 Grad gekühlt vergoren, um die fruchtigen Primäraromen und je nach Bedarf die natürliche Restsüße zu erhalten.

Es erfolgt ein reduktiver Ausbau, überwiegend in Edelstahlgebinden. Wir geben den Jungweinen Zeit bis zum Frühjahr um auf der Weinhefe zu reifen und Komplexität zu gewinnen. Ein kleines Lager mit hochwertigen Barrique- Fässern aus amerikanischer und französischer Eiche für unsere roten Spezialitäten wird ebenfalls gepflegt.

 

Der kreative Kopf im Weinkeller ist Kellermeister Steve Eberding, der die Weine ausbaut.  Das nötige Fingerspitzengefühl für das Potential der neuen Ernte und eine Qualitätsmaxime im schonenden Weinausbau zeichnen den Kellermeister aus.

 

 

 

WEINGUT KOHLHAAS

Eberbacher Straße 21

65346 Erbach im Rheingau

 

06123-63174

 

www.weingut-kohlhaas.de

kontakt@weingut-kohlhaas.de

 

 

DAS WEINGUT

 

Wir sind ein traditionelles Familienweingut aus Erbach im Rheingau, das zurzeit von Thomas und Tanja Kohlhaas bewirtschaftet wird.
Unsere Weinberge befinden sich in Erbach, Kiedrich und Hattenheim.


Dort werden die Rebsorten: Riesling, Spätburgunder, Grauburgunder, Sauvignon blanc und Roter Riesling angebaut.


Im Sommer (Mitte Juni bis Mitte September) und im Winter (Mitte November bis Anfang Dezember) haben wir unsere Straußwirtschaft für Sie geöffnet.


Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

 

 

WEINHOF MARTIN

Bachhöller Weg 4

65346 Erbach im Rheingau

 

06123 - 62856

 

www.weinhof-martin.de

kontakt@weinhof-martin.de

 

 

DAS WEINGUT

 

Der Weinhof  Martin  

 

2021 übernahm Michael Martin und seine Frau Daniela den elterlichen Familienbetrieb mit Vinothek und Gastronomie außerhalb von Erbach.

Heute bewirtschaftet der Weinhof rund 11 ha Weinbergsfläche. Davon sind zwei Drittel mit Weißweinreben bestockt. Schwerpunkt ist der für den Rheingau typische Riesling, aber auch säurearme Trauben wie Weisser Burgunder und Chardonnay sowie Goldmuskateller  werden hier angebaut. Auf dem restlichen Drittel der Anbaufläche dominiert der Spätburgunder neben Regent, Dornfelder und Cabernet Sauvignon.

 

Die kontrolliert, umweltschonend, bewirtschafteten Flächen der Familie befinden sich in Erbach und Kiedrich. Neue Innovationen im Außenbetrieb und beim Weinausbau im Keller und die Erfahrung mehrerer Generationen gehen hier Hand in Hand.

 

Die Weine vermarktet das Weingut über die eigene Vinothek und den gelegentlichen Ausschank im Hof, sowie den Fachhandel und die örtliche Gastronomie. Auch auf vielen Weinfesten, Messen und Events in der Region ist Familie Martin mit mobilen Weinständen vertreten.

 

 

 

 

WEINGUT VON OETINGER

Rheinallee 1-3

65346 Erbach im Rheingau

 

06123 / 62528

 

www.von-oetinger.de

achim@von-oetinger.de

 

 

DAS WEINGUT

 

Er sieht sich als „Pionier neuer Ideen“ und zugleich als Teil der Weinbaugeschichte im Rheingau: Achim von Oetinger. Er ist ein echter „Typ“, manche sagen auch ein Phänomen, der Kellermeister und Winzer. Seit 2008 steht für ihn „Qualität, ohne wenn und aber“ im Zentrum seines Denkens und Handelns. Für ihn heißt das damals: Neustart. Komplett. Ohne Angst, ohne Scheu. Dafür mit (s)einer unbändigen Leidenschaft und Freude am Neuen. Seine Suche nach „immer mehr Qualität im Wein“ nimmt Fahrt auf. Von Oetinger interpretiert die Begriffe „Heimat, Geschichte, Tradition“ neu. In Eltville-Erbach, mit seinen fünf Teilen der größten Stadt im Rheingau, gewagt, riskant, doch letztendlich gelungen. Gemeistert.

Er wird zum „Winzer des Jahres 2021“ im „Vinum“ und als „Innovativster Weinmacher 2020“ von James Suckling und Stuart Pigott gekürt. Vier Trauben verleihen ihm die Kritiker*innen des „Gault&Millau“-Weinführers als „Aufsteiger“. Seine Weine gehören zur „Deutschen Spitze“.

Zur Gutsgeschichte: Der Gutsausschank und das Weingut von Detlev Ritter und Edler von Oetinger „Zum jungen Oetinger“ in der Gemeinde Erbach lockt die Menschen im Rheingau an. Die Weinbautradition der Familie von Oetinger reicht bis ins Jahr 1828 zurück. Doch 1966 legt Robert von Oetinger den Grundstein für den heutigen Betrieb.

 

Sohn Achim steht dem Familiengut nun in der dritten Generation vor. Seit 2005. Sein Reich der edlen Reben: zwölf Hektar. Meist Riesling auf Lössboden. Rund 90 Prozent der Reben. Die Einzellagen um Erbach und Kiedrich: „Hohenrain“, „Marcobrunn“, „Michelmark“, „Siegelsberg“, „Steinmorgen“ und „Sandgrub“. Hier wachsen und gedeihen auch Spät-, Weiß- und Grauburgunder. Ihr Credo ist so schlicht und wahr wie auch einleuchtend: „Riesling braucht Zeit. Großer Riesling braucht viel Zeit.“ Schon ihre wie unsere ehrwürdigen Großeltern wussten: „Gut Ding will Weile haben.“ Oder wie Achim sagt und weiß: „Ein großer Wein wird nicht gemacht, ein großer Wein wächst im Weinberg. … Das Arbeiten im Keller ist dagegen ‘kontrolliertes Nichtstun’. Aber das ständig.“ Er kann, wie er beteuert, stundenlang sitzen, warten und nachdenken, während die Weine in der Zeit das werden, was er sich vorstellt. 

 

Qualität bedeutet für die Von Oetingers, für die „jungen, wilden Winzer“, konsequent umweltschonender Weinan- und -ausbau mit Begrünen sowie Naturdünger. Gezielter Rebschnitt, Ertragsreduktion, Entblättern der Rebstöcke und ausschließlich selektive Handlese. Durch gezügelte, kühle Gärung in temperaturgesteuerten Stahltanks entstehen Weißweine mit ausgeprägten Fruchtaromen. Und Premiumweine aus den VDP-klassifizierten Lagen. In witterungsmäßig geeigneten Jahren werden zudem Trockenbeerenauslesen und Eisweine gekeltert. Jährlich werden rund 50.000 Flaschen Wein erzeugt. Auch flaschenvergorene Sekte, Weinbrände und Essige.

 

Unsere besondere Empfehlung: Müller-Thurgau hat, ähnlich wie der Dornfelder, per se nicht den besten Ruf. Aber natürlich gibt es alles auch „in gut“. Den mehrfach zum besten Müller-Thurgau der Republik gekrönten JOTT sollte wirklich niemand sich entgehen lassen.

Das Weingut ist Mitglied des VDP (Verband Deutscher Prädikatsweingüter).

 

 

 

WEINGUT BARON KNYPHAUSEN

Erbacher Straße 26

65346 Erbach im Rheingau

 

06123 / 790710

 

                                                     www.baron-knyphausen.de

                                                     wein@baron-knyphausen.de

 

DAS WEINGUT

 

GLAUBWÜRDIG · KREATIV · VERBUNDEN · HOCHWERTIG · BEWAHREND

Diese fünf Attribute drücken unser Familienunternehmen und unser Handeln am Besten aus.

Den Draiser Hof gibt es bereits seit 1141 - im Familienbesitz der Barone zu Knyphausen ist der Hof seit 1818. Auch wenn sich im Lauf der Jahre unser Hof und unsere Tätigkeiten vielfältiger geworden sind, sind wir nach wie vor ein Familienbetrieb und bewirtschaften knapp 14 Hektar Rebfläche sowie ein kleines Boutique-Hotel, Veranstaltungslocation und Gastronomie. Wir stehen für das, was hier auf dem Draiser Hof angeboten wird.

Es ist uns sehr wichtig, die alten Traditionen zu bewahren und trotzdem stets modern und kreativ zu arbeiten. Ebenso wie unser gesamter Hof die Brücke zwischen Moderne und Tradition schlägt, ist es für uns unabdinglich, im Einklang mit der Natur zu arbeiten und hochwertige Weine und Produkte hier bei uns zu erschaffen.
In unserem Weingut folgen wir konsequent der Philosophie der VDP.Klassifikation, die wir gemeinsam mit unseren VDP.Kollegen seit 2012 umsetzen. Dabei legen wir hohen Wert darauf, dass auch schon unsere VDP.GUTSWEINE gut strukturierte und körperreiche Weine sind. Als VDP.ORTSWEINE sowie VDP.ERSTE LAGE® und VDP.GROSSE LAGE® wollen wir nur Weine abfüllen, die einen deutlichen Charakter gegenüber den anderen Weinen aufzeigen.

 

Dadurch kann es auch sein, dass wir in manchen aus einer Lage auch mal kein Wein mit Lagenbezeichnung produzieren.

 

 

für die Homepage bitte Bild anklicken

Weingut Blumensatt Erben

 

Taunusstraße 1

65346 Erbach im Rheingau

 

Tel.: 06123 / 62993

 

www.weingut-blumensatt.de

 

Herzlich Willkommen beim Weingut Blumensatt Erben.

Wir sind ein kleines Familienweingut in Erbach im Rheingau.

Das Weingut wird von Dietmar Blumensatt mit seiner Familie

in dritter Generation geführt.

Wir bewirtschaften Weinberge in Erbacher und Kiedricher Lagen.

Lernen Sie uns und unsere Weine kennen, wir freuen uns auf Sie!

 

Öffnungszeiten:

Donnerstag:   ab 17:00 Uhr
Freitag:   ab 16:00 Uhr
Samstag:   ab 16:00 Uhr
Sonntag:   ab 11:00 Uhr
Feiertag:   ab 11:00 Uhr

Hier finden Sie uns

WeinTreff Erbach
Parkplatz Rheinallee
65346 Erbach

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© WeinTreff Erbach